Dienstag, 19. Juni 2018

Amarettini-Muffins

Amarettini-Muffins 


Grüßt euch...

heut hab ich wieder ein Rezept, welches ich zum Geburtstag von meinem Mann gebacken habe.
Dieses Jahr habe ich sehr viele Muffins gebacken,
Das Rezept ist eher was für Menschen, die Mandeln lieben, da es durch Amaretto, Amarettini und Marzipan sehr, sehr mandellastig ist.










Zutaten:

100 g Amarettini
60 g Marzipan
200 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Ei
50 g Zucker
70 ml Sonnenblumenöl
200 ml Amaretto
150 ml Buttermilch

Für die Deko:
Zartbitterkuvertüre
Amarettini



Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Amarettini zerbröseln. Marzipan in kleine Würfel schneiden.

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
Mit Hilfe eines Cookie-Scoops in die Förmchen füllen und ca. 20 Minuten backen.

Mit Kuvertüre und Amarettini verzieren.

Mittwoch, 13. Juni 2018

Erdbeer-Gugelhupf

Erdbeer-Gugelhupf


Grüßt euch....

heut hab ich an ganz schnelles, einfaches Gugelhupf-Rezept für euch.
Passend zur Erdbeer-Zeit natürlich mit Erdbeeren.








Zutaten:

250 g Butter
300 g Zucker
1 Pck. Vanillzucker
400 g Mehl
1 Pck. Backpulver
4 Eier
350 g Quark
1 Pck. Vanillpuddingpulver
50 g Weichweizengrieß
200 ml Sahne
500 g Erdbeeren.




Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Erdbeeren waschen und in kleine Stücke schneiden. In etwas Mehl wenden.

Eier trennen. Eiweiß steif schlagen.

Butter, Zucker und Vanillzucker schaumig schlagen. Nach und nach die Eigelbe darunter rühren.
Jetzt Mehl, Backpulver, Puddingpulver und Grieß unterheben.
Danach Quark und Sahne unterrühren.
Im Anschluss hebt ihr vorsichtig den Eischnee und die Erdbeeren unter.

In eine gefettete Gugelhupfform füllen und ca. 45 Minuten backen.

Mit Puderzucker bestäuben.


Mittwoch, 6. Juni 2018

KIBA-Kuchen

KIBA-Kuchen


Grüßt euch...

heut hab ich eins meiner absoluten Lieblingsrezepte für euch.
Des Rezept stammt noch aus der Zeit, in der ich unwahrscheinlich viel KIBA getrunken habe und Kaffee natürlich ;)
Ein bisschen zeitaufwändig, aber super für den Sommer











Teig

Zutaten:

300 g Mehl
1 Prise Salz
1 Ei
150 g Butter
150 g Zucker
50 ml kaltes Wasser



Aus allen Zutaten einen geschmeidigen Teig herstellen und in Folie gewickelt ca. 45 Minuten kalt stellen.


Füllung

Zutaten:

250 ml Bananensaft
250 ml Milch
50 g Zucker
1 Pck. Vanillpuddingpulver

100 g Kirschmarmelade
4 Bananen
Zitronensaft
5 Blatt Gelatine
200 ml Sahne

250 ml Kirschsaft
1 Pck. roter Tortenguss



150 ml Bananensaft mit Milch aufkochen. 
Mit 100 ml Saft und den Zucker den Pudding anrühren.
Mit Folie abdecken und auskühlen lassen.


Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Teig in eine gefettete Springform legen und einen Rand hochziehen.
Ca. 30 Minuten backen.
Auskühlen lassen.

Auf dem ausgekühlten Teig die Marmelade verteilen.
Bananen  in Scheiben schneiden und darauf verteilen. Mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

Gelatine nach Packungsanleitung einweichen.
Sahne steif schlagen.

Gelatine auflösen und 3 El Pudding dazugeben, dann mit dem Rest verrühren. Sahne unterheben und auf dem Teig verteilen.
Für ca. 3 Stunden kalt stellen.

Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten.
Allerdings mit 125 ml Kirschsaft und 125 ml Wasser-
Auf dem Kuchen verteilen.


Donnerstag, 31. Mai 2018

Rote Früchte küssen Kokos

Rote Früchte küssen Kokos


Grüßt euch....

heut hab ich wieder ein Rezept, welches ich zum Geburtstag von meinem Mann gebacken habe.
Bzw. immer backe und manche von euch vielleicht auch vom großen Backen kennen.










Teig

Zutaten:

250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
150 g Zucker
1 Ei
120 g Butter
1 Pck. Vanillzucker


Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und auf den Boden einer gefetteten Springform drücken und einen Rand hochziehen.
Für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.



Füllung

Zutaten:

1 Pck. Vanillpuddingpulver
80 g Zucker
350 ml Kirschsaft
1 Glas Kirschen
250 g Himbeeren


Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Pudding nach Anleitung allerdings mit dem Kirschsaft kochen.
1 Minute köcheln lassen und dann die Kirschen und Himbeeren dazugeben. 
Leicht auskühlen lassen und dann auf den Boden verteilen.
20 Minuten backen und wieder herausnehmen.


Streusel

Zutaten:

180 g Mehl
80 g Kokosflocken 
60 g Zucker
150 g Butter


Aus den Zutaten Streusel herstellen und auf den Kuchen verteilen.

20 Minuten fertig backen.




Donnerstag, 24. Mai 2018

Oreo-Erdbeer-Cheesecake

Oreo-Erdbeer-Cheesecake


Grüßt euch....

heut hab ich schon wieder ein Erdbeer-Rezept für euch.
Ihr könnt es wahrscheinlich scho nimma sehen, aber ich finde, wenn es Erdbeeren gibt, muss ma des einfach ausnutzen.
Der Kuchen ist sehr luftig und lecker









Boden

Zutaten:

80 g geschmolzene Butter
1 Packung Oreo-Kekse


Springform fetten.

Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Kekse fein zerbröseln und mit der geschmolzenen Butter vermischen.
Auf dem Springformboden verteilen und andrücken.

Ca. 10 Minuten backen.


Käsemasse

Zutaten:

500 g Erdbeeren
50 g Erdbeermarmelade
2 Eier
2 Pck. Vanillzucker
400 g Frischkäse
150 g Zucker
40 g Speisestärke
200 ml Sahne
1 Pck. Oreo-Kekse


Eier trennen. 
Eiweiß mit Vanillzuckersteif schlagen.

Erdbeeren waschen und klein würfeln und mit Marmelade mischen.

Frischkäse, Speisestärke und Frischkäse verrühren und dann nach und nach die Eigelbe dazugeben.

Jetzt schlagt ihr noch die Sahne steif.

Nach und nach hebt ihr jetzt vorsichtig die Sahne, Erdbeeren und den Eischnee unter.

Käsemasse auf den Boden streichen und mit den Keksen verzieren.

Ca. 50 Minuten backen.

Sonntag, 20. Mai 2018

Gemüsemuffins mit Schinkenwürfel

Gemüsemuffins mit Schinkenwürfel


Grüßt euch...

heut hab ich mal wieder was herzhaftes für euch.
Ich hab die Muffins mal zum Geburtstag von meinem Mann gebacken.
Denn nicht jeder mag süße Sachen und dann sollte man immer auch ein, zwei herzhafte Sachen anbieten.








Zutaten:

250 g Schinkenwürfel
350 g Mehl
Salz nach Geschmack
1 Pck. Backpulver
1 Prise Zucker
1 Ei
250 ml Milch
50 ml Rapsöl
250 g aufgetaute TK-Erbsen




Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.


Mehl, Salz, Backpulver, Zucker, Ei, Milch und Öl zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
Zum Schluss vorsichtig die Erbsen und die Schinkenwürfel unterheben.
Mit Hilfe eines Cookie-Scoops in die Förmchen füllen und ca. 15 Minuten backen.

Dienstag, 15. Mai 2018

Kirsch-Cheesecake mit Oreo-Boden

Kirsch-Cheesecake mit Oreo-Boden


Grüßt euch....

heut hab ich mal wieder ein Muffin-Rezept für euch. Mit leckeren Oreo-Boden.
Quasi ein kleiner Käsekuchen mit fruchtigen Kirschen.
Ich konnte gar net so schnell schauen, so schnell waren die weg.









Boden

Zutaten:

1 Packung Oreo's
100 g Butter


Die Creme abschaben und beiseite stellen.
Die Kekse zerbröseln.
Butter zerlassen und mit Keksen mischen.
Auf den Boden der Muffinsförmchen drücken.




Füllung

Zutaten:

3 Eier
120 g Zucker
150 g Frischkäse
200 g Quark
Saft 1 Zitrone
20 g Speisestärke


Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
Eier und Zucker schaumig aufschlagen.
Jetzt die restlichen Zutaten unterheben und auf den Oreoboden verteilen.
Ca. 25 Minuten backen.

Gut auskühlen lassen.


Topping

Zutaten:

3 Blatt Gelatine
300 g Kirschen TK
60 g Zucker
100 g Kirschmarmelade


Kirschen auftauen lassen.

Gelatine nach Packungsbeilage verarbeiten.

Kirschen, Zucker und Marmelade pürieren.

Dann Gelatine auflösen, mit 3 EL Kirschpüree vermischen und dann zum restlichen Püree geben.
Auf den Muffins verteilen und ca. 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.