Montag, 28. November 2016

Gefüllte Keksstempel-Plätzchen

Gefüllte Keksstempel-Plätzchen


Grüßt euch....

ja Keksstempel sind so a Hype, an dem dieses Jahr keiner vorbeikommt.
Ich habe meinen ersten Keksstempel scho vor 5 Jahren oder so gekauft, aber egal.
Da es so ein Hype ist, wollt ich euch einfach mal ein Rezept zeigen, was super schnell geht, und die Füllung ist meiner Meinung nach superlecker, obwohl ich ja Nougatfüllungen nicht so mag.





Teig

Zutaten:

120 g weiche Butter
160 g Zucker
1 Ei
1 Pck. Vanillezucker
240 g Mehl
30 g Speisestärke
1/2 Pck. Backpulver
1 Prise Salz
Lebkuchengewürz


Butter, Zucker und Vanillezucker cremig verrühren, dann das Ei unterrühren.
Mehl, Lebkuchengewürz, Speisestärke, Backpulver und Salz vermischen und unter die Masse heben.
Nun den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.

Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
So jetzt den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca 2 mm dick ausrollen.
Ich stech dann zuerst Kreis aus, bemehl dann leicht meinen Cookiestempel und drück ihn auf den Kreis, des bleibt aber euch überlassen.
Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und dann ca 8 Minuten backen.

Gut auskühlen lassen.



Füllung

Zutaten:

250 g Nuss-Nougat-Creme
100 g gehackte Mandeln
Lebkuchengewürz


Alles gut verrühren und auf den Keks spritzen und einen 2. Keks draufsetzen.