Sonntag, 16. April 2017

Ostertorte Checkerboard-Cake

Ostertorte Checkerboard-Cake


Grüßt euch...

meine Tante hat im Heim einen Osterbrunch. Sie hat sich von mir a Torte mit Küken und Hasen und Gänsblümla gewünscht. Und am Besten noch in pink. 
Gesagt, getan.
Der Kuchen selber ist ein Checkerboard-Cake mit einer Swiss-Meringue mit Ananasmarmelade.












Cake

Zutaten:

320 g weiche Margarine
280 g Zucker 
3 Eier
3 Eiweiß
3 Pck. Vanillezucker
630 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Prise Salz
500 ml Buttermilch



Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.
Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.
Nacheinander Eier und Eiweiß unterrühren.
Mehl mit Salz und Backpulver mischen und im Wechsel mit der Buttermilch zum Teig geben.

So jetzt den Teig dritteln und jedes Drittel mit einer anderen Farbe färben.
Springform einfetten.
Jetzt gibt es zwei Variianten für die Herstellung.
Entweder ihr backt jeden Kuchen komplett in einer Farbe und schneidet dann im Anschluss einzelne Ringe aus oder ihr habt die Wilton Checkerboardform, dann müsst ihr es wie folgt machen.

Einsatz in Form geben, jeden Kreis mit einer Farbe füllen und dann ganz schnell aber vorsichtig den Einsatz rausziehen.

Jeden Kuchen jetzt ca 20 Minuten backen.
Gut auskühlen lassen.

Wenn ihr die Kreise ausschneidet, braucht ihr eine Art Kleber damit die Kreise, die ineinander gesteckt werden auch halten.
Am Besten nehmt ihr hierfür Ganache.




Swiss Meringue Buttercreme

Zutaten:

3 Eiweiße
190 g Zucker
270 g Butter
300 g Ananasmarmelade

Eiweiß und Zucker über einem Wasserbad (Schüssel, darf das Wasser nicht berühren!!! Es wird mit "indirekter" Hitze gearbeitet!!!) aufschlagen (ca. 60 Grad), wenn ihr kein Thermometer habt, schlagt ihr einfach solange, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat.

Nun nehmt ihr die Schüssel vom Topf und schlagt die Eiweißmischung steif. 
Wenn der Eischnee weiß und glänzend ist, gebt ihr die Butter nach und nach dazu.
Wenn alles eine geschmeidige Buttercreme ergibt, gebt ihr löffelweise die Marmelade dazu, bis eine homogene Masse enstanden ist.
Das Ganze dann ca 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.




So jetzt gehts mitm füllen los.
Unten einen Tortenboden.
Dann eine Schicht Buttercreme, nach Geschmack, dann wieder einen Boden, eine Schicht Buttercreme und mit einem Boden abschließen.

Ich hab dann die Torte mit ner weißen Schokoganache eingestrichen und über Nacht auskühlen lassen.