Mittwoch, 7. März 2018

Doppelstöckige Tauftorte

Doppelstöckige Tauftorte


Grüßt euch....

heut hab ich das Rezept von der Tauftorte von unserer Prinzessin.
Eigentlich kennt ihr die Rezepte schon, aber ich wollte was altbewährtes nehmen, damit ich sicher geh, dass es auch schmeckt. Nur der Fruchtspiegel  ist neu.
Diesen müsst ihr allerdings am Tag vorher zubereiten, da er gefroren werden muss.










Untere Torte



Fruchtspiegel

Zutaten:

750 g gemischte TK-Beeren
100 ml Wasser
150 g Zucker
8 Blatt Gelatine



20er Springformen mit Frischhaltefolie auskleiden.
Gelatine einweichen.
Beeren mit Wasser und Zucker einkochen und dann durch ein Sieb streichen.
Gelatine auflösen und mit Fruchtmus vermischen. 
In die Formen geben, mit Frischhaltefolie einwickeln und 1 Tag in das Gefrierfach stellen.



Teig

Zutaten:

Zutaten:

320 g weiche Margarine
280 g Zucker 
3 Eier
3 Eiweiß
3 Pck. Vanillezucker
630 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Prise Salz
500 ml Buttermilch



Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.
Nacheinander Eier und Eiweiß unterrühren.
Mehl mit Salz und Backpulver mischen und im Wechsel mit der Buttermilch zum Teig geben.

Den Teig in 4 Teile teilen und dann im Ombre-Look einfärben.


Jeden Teig für ca 20 Minuten backen und gut auskühlen lassen.


Vanillebuttercreme

Zutaten:

400 ml Milch
2 Pck. Vanillpuddingpulver
Vanilleextrakt
250 g Butter


Pudding nach Packungsanleitung kochen. Vanilleextrakt einrühren.
Pudding unter rühren abkkühlen lassen.
Zimmerwarme Butter cremig aufschlagen und löffelweise den Pudding dazugeben.

Jetzt unteren Boden hinlegen mit Creme bestreichen.
Eine Fruchtspiegelplatte darauf legen, mit Creme bestreichen, Boden draufsetzen.

Immer so weiter machen und dann mit einem Boden abschließen.

Mit Ganache einstreichen.

http://jasminsbake-heaven.blogspot.de/2015/03/torte-mit-fondant-eindecken.html



Obere Torte


Teig

Zutaten:

320 g Butter
270 g Puderzucker
8 Eier
1 Prise Salz
230 g Mehl
1 Pck. Backpulver
30 ml Espresso



Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Als erstes schlagt ihr die Butter und 70 g Puderzucker schaumig.
Dann trennt ihr die Eier.
Das Eiweiß schlagt ihr mit ner Prise Salz steif.
Des Eigelb schlagt ihr mit dem restlichen Puderzucker 10 Minuten zu einer cremigen Masse auf. 
Unter die Eigelbmasse schlagt ihr die Buttermasse.
Jetzt Eischnee auf die Masse geben und Mehl und Backpulver draufsieben. Jetzt alles vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben.

Dann teilt ihr den Teig.
Unter die eine Hälfte rührt ihr noch den Espresso.
Jeden Teil drittelt ihr nochmal und gebt jedes Drittel in einen gefettete Form und backt jeden Boden ca 10 Minuten.
Gut auskühlen lassen.


Füllung

Zutaten:

2 Pck. Mandelpuddingpulver
650 ml Milch
250 g weiche Butter
150 g zerkleinerte Amarettini
100 g gemahlene Mandeln
50 g Zucker
20 ml Amaretto


So jetzt kocht ihr den Pudding nach Pakungsbeilage mit reduzierter Milchmenge.
Unter rühren abkühlen lassen.
Wenn die Butter und der Pudding die gleiche Temperatur haben, schlagt ihr die Butter schaumig und rührt löffelweise den Pudding unter.
Dann hebt ihr vorsichtig die zerkleinerten Amarettini, die Mandeln und den Amaretto unter.

Jetzt füllt ihr die Torte mit Hilfe von nem Tortenring.
Ich hab mit nem hellen Boden angefangen, hab dann die Füllung drauf, nen dunklen Boden, Füllung, heller Boden so macht ihr des weiter, bis ihr mit dem letzten Boden abschließt.

Des Ganze dann für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank.